Logo Pretzhof
Logo Responsive

10.Widerrufsrecht gemäß Legislativdekret Nr. 206/2005

10.1. Das Widerrufsrecht gilt nur für die im Legislativdekret Nr. 206 vom 6. September 2005 genannten Produkte.
10.2. Der Käufer kann den abgeschlossenen Vertrag ohne Vertragsstrafe und ohne Angabe von Gründen innerhalb von 10 (zehn) Tagen ab Erhalt der bestellten Ware widerrufen.
10.3. Falls der Käufer von seinem Widerrufsrecht Gebrauch machen möchte, muss er dies dem Verkäufer mitteilen, indem er dafür das im Anhang I, Abschnitt B des Legislativdekrets Nr.21/2014 beigelegte Formblatt für den Widerruf verwendet oder sonst irgendeine ausdrückliche und eindeutige Erklärung bezüglich seiner Entscheidung den Vertrag zu widerrufen, vorlegt. Die Beweislast bezüglich der bestimmungsgemäßen Ausübung des Widerrufsrechts liegt dabei beim Käufer. Zur Ausübung des Widerrufsrechts kann die
Rücksendung der bestellten Ware, sofern sie innerhalb derselben Frist und nach den im Art. 12 genannten Modalitäten erfolgt, die Zustellung der oben genannten Mitteilung ersetzen. Es gilt das Datum der Übergabe an das Postamt oder an den Spediteur.
10.4. Die Rücksendung der Ware muss ohne Verzögerung erfolgen und in jedem Fall spätestens innerhalb von 10 (zehn) Tagen ab dem Zeitpunkt, an dem der Käufer dem Verkäufer seine Entscheidung den Vertrag zu widerrufen, mitgeteilt hat. Ein Anspruch auf Erstattung des vollen Kaufpreises besteht nur, wenn die Ware unversehrt zurückgeschickt wird und jedenfalls in einem derartigen Erhaltungszustand, der aufgrund einer ordnungsgemäßen Überprüfung der Beschaffenheit, der Eigenschaften und der Funktionsweise der Ware entstehen kann.
10.5. Der Käufer kann kein Widerrufsrecht geltend machen bei der Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind, die naturgemäß nicht zurückgeschickt werden können oder schnell verderben bzw. deren Verfallsdatum überschritten wird.
10.6. Bei Ausübung des Widerrufsrechts nach den Bestimmungen dieses Artikels, trägt der Käufer die unmittelbar mit der Rücksendung der Ware an den Verkäufer verbundenen Kosten.
10.7. Dem Käufer, der sein Widerrufsrecht bestimmungsgemäß ausübt, werden die bereits gezahlten Beträge, mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die entstanden sind, weil sich der Käufer ausdrücklich für eine andere Art der Lieferung als die vom Verkäufer angebotene, günstigste Standardlieferung entschieden hat, zurückerstattet. Die Rückerstattung der Kosten erfolgt ohne Verzögerung und jedenfalls innerhalb von 14 Tagen ab dem Zeitpunkt, an dem der Verkäufer von der Entscheidung des Käufers das Widerrufsrecht auszuüben, informiert wurde. Der Verkäufer kann jedoch die Rückzahlung verweigern, bis er die Waren wieder zurückerhalten hat oder bis der Käufer den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgeschickt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist, es sei denn, der Verkäufer hat angeboten, die Waren selbst abzuholen.
10.8. Nach Eingang der Mitteilung, in welcher der Käufer dem Verkäufer die Ausübung des Widerrufsrechts bekannt gibt, sind die Vertragsparteien von ihren jeweiligen Verpflichtungen befreit; die Bestimmungen dieses Artikels bleiben davon unberührt.